Ländertausch für 6 Monate

Nikolaus bleibt zu Haus...

Noch eine kleine Anmerkung zum 6. Dezember:

In Deutschland kann man am Morgen des 6. Dezembers Obst, Nüsse und Schokolade in seinen Stiefeln finden, und manchmal auch andere Sachen, wenn man denn seine Schuhe auch gut geputzt hat. In der Nacht zum 6. schaut der Nikolaus in der Regel vorbei um die artigen Kinder zu beschenken. Nicht so in Frankreich. Hier bleiben selbst die geputzten Stiefel leer...

Unser Brauch ist nur in der Gegend "Lorrain" bekannt, wo der "St. Nicolas" ein Heiliger ist.

Noch eine kleine Anmerkung zu den Weihnachtsmärkten. Ich mich gestern unterhalten und erfahren, dass die Weihnachtsmärkte noch nicht lange existieren. Es ist keine französische Tradition und auch nicht so populair. Auch das Plätzchenbacken ist nicht so traditionell.

In Deutschland gibt es wirklich mehr Dinge kurz vor Weihnachten als in Frankreich...

Ich bin jedenfalls auf das Weihnachtsfest gespannt und werde euch dann davon berichten!

Salut

 

7.12.06 19:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen