Ländertausch für 6 Monate

Manifestation 16.11.06

Die Franzosen sind gut im Veranstalten von Demonstrationen um ihre Meinungen auszudrücken. Schon letztes Jahr brannten in den Banlieus die Autos um gegen ein Gesetz zu Protestieren. Natürlich sind nicht alle Demos so. Die meisten verlaufen friedlichen mit Gesängen und verschiedenen Parolen!

Heute war ich live bei einer kleinen Demonstration dabei! Im Lycee nebenan gibt es einen Jungen, der in Paris lebt, aber keine Papiere (Ausweis usw...) hat, und heute sollte schliesslich entrschieden werden, ob er bleiben darf oder nicht. Ähnliche Fälle gab es auch schon in deutschen Städten... Das Gymnasium hat also Plakate aufgehängt und viele Schüler mobilisiert um die Entscheidung des Tribunals zu beeinflussen. Gegen 11 Uhr haben sich dann die Schüler vor dem Gebäude versammelt und sind mit Plakaten losgezogen, mitten durch die Stadt richtung Saint Paul um ihre Meinung auszudrücken und den Jungen zu unterstützen. Und auch, weil in Frankreich viele Immigranten ohne Papiere leben, und das unter sehr schlechten Bedingungen!

Es war wirklich beeindrucken... ich schätze dass es insgesamt so 1000 Schüler waren die durch die Stadt gezogen sind und dabei ordentlich Krach gemacht haben. Ich glaube hier ist man wirklich eher bereit zu demonstrieren und zwar laut und mit Gesang, weil die Schüler auch wissen, dass sie etwas bewegen können.

Vielleicht täte auch unserem Land ein bisschen mehr Demonstration von Seiten der Jugendlichen und Erwachsenen ganz gut...denn hier hat man schon viel beeinflussen können, in dem man auf die Strasse gegangen ist und seinem Ärger Luft gemacht hat...

(Die brennenden Autos sind dabei aber nicht  das beste Mittel..!)

Salut

Antje

16.11.06 18:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen